August 2010

Langsam kommt der Termin für das Planungsgespräch näher. Am Montag sind es noch zwei Wochen. Die Schule hat inzwischen auch wieder angefangen und der Alltag ist wieder zu bewältigen. Das ist irgendwie auch nicht schlecht, denn jetzt kreisen die Gedanken nicht mehr nur noch um das neue Projekt. Trotzdem waren wir in der Zwischenzeit nicht untätig.

Zunächst habe ich mir von dem Vermesser, der den "Wohnpark Meeresblick" vermessen hat einen Lageplan unseres Grundstückes mit eingezeichnetem Baufenster besorgt. Da ich mir nicht sicher war, ob an der "runden" Ecke des Grundstücks der Abstand auch 4,5 m betragen muß, habe ich vorsorglich unserer Planerin unsere Vorstellung geschickt.

Wir haben auch sofort die Antwort bekommen, dass es so geht.

Etwa zur gleichen Zeit hatte ich mir von dem Projektleiter des Wohnparks die Pläne für die Ver- und Entsorgungsleitungen zu unserem Grundstück schicken lassen. Zur Sicherheit habe ich zusätzlich noch beim Zweckverband Wasser und Abwasser Rügen (ZWAR) nach einem Kanaltiefenplan gefragt. Die freundliche Dame hat ihn mir zwar zugesagt, aber er liegt noch nicht vor.

Unser Bodengutachten hatten wir ja bereits beim Kauf des Grundstückes machen lassen. Es fehlt aber noch die Höhenaufnahme, bei der mir freundlicherweise der Herr Schmidt seine Hilfe angeboten hat.

Ganz aktuell feilen wir an unserem Grundriß. Was ich auch vorher noch nicht wußte ist, dass die Lage der Deckenleuchten im EG festgelegt werden soll. Das bedeutet, dass wir Größe und Lage des Esszimmertisches jetzt schon festlegen müssen. Bis zum 6.9. sind aber wie gesagt noch zwei Wochen Zeit.

Der Countdown läuft

Morgen in einer Woche ist es so weit. Dann haben wir unser Planungsgespräch. Inzwischen habe ich auch alle benötigten Unterlagen zusammen. Nachdem ich beim Zweckverband nochmal nachgefasst hatte, kam am Mittwoch der Bestandsplan per Email. Vielen Dank an Herrn R. vom ZAWR. Unsere Planerin hatte ich auch noch einmal angeschrieben, ob sie das Bodengutachten vorher benötigt. Sie meinte aber es würde reichen, wenn wir es mitbringen.

Inzwischen haben wir uns weiter Gedanken um die Lage und den Anschlag der Fenster sowie die Lage der Deckenleuchten und Heizkörper gemacht.

Wie das Haus mit den geplanten Fenstern von außen aussehen wird sieht man im Kapitel Haus/Grundrisse.