Kw 30: Hausübergabe

Am Montag, dem 25.7.2011 gegen 11 Uhr kam unser Bauleiter wie angekündigt zur Hausübergabe.

Zunächst baute er das ganze Equipment für den Blower Door Test auf. Im ersten Zyklus sind wir dann gemeinsam im ganzen Haus durchgegangen und haben an den Fenstern, Steckdosen und Sanitäranlagen nach Luftbewegungen gefühlt. Im HWR gab es im Bereich des Deckendurchbruches eine Stelle, wo es deutlich spürbar gezogen hat. Hier meinte unser Bauleiter, dass nachgearbeitet werden muss. Insgesamt war der Wert von 1,28 im Unterdruckbereich nicht besonders gut. Im Überdrucktest war er sogar über 1,5. Hier meinte unser Bauleiter, dass das mit der Abluftklappe der Dunstabzugshaube zusammenhängt. Insgesamt haben wir einen Mittelwert von 1,48 der damit mit Ach und Krach unter dem maximal zulässigen Wert von 1,5 liegt.

Anschließend sind wir an seinem Notebook Gewerk für Gewerk durchgegangen und haben im Protokoll festgehalten, ob Mängel vorliegen. Bei uns mußte im wesentlichen notiert werden, dass die Außenfugen und die Balkongeländer noch gesetzt werden müssen und der Deckendurchbruch im HWR abgedichtet werden muß. Den zu hohen Estrich im Flur haben wir zumindest als Aktennotiz festhalten lassen, denn mit dem angebotenen Einbau einer Fußmattenmulde im Flur vor der Haustür konnten wir uns nicht anfreunden.

Zum Abschluß wurde der Haustürzylinder gewechselt und wir bekamen als Übergabepräsent eine Flasche Champagner.

Das war dann auch der richtige Zeitpunkt um unserem Bauleiter zu danken. Wir konnten ihm sagen, dass wir immer das Gefühl hatten, dass er gegenüber den ausführenden Firmen unser "Anwalt" war.

Stand der Eigenleistungen

Mit unseren Eigenleistungen, dem Gewerk Maler- und Tapezierarbeiten, sind wir fast fertig geworden. Es fehlt nur noch je eine Hälfte vom Flur im EG und OG.
Für die Fußböden in den Wohn- und Schlafräumen haben wir uns für ein richtiges, verklebtes Parkett entschieden. Die Firma Parkett Zimmermann aus Wiek hat uns ein gutes Angebot gemacht. Wir wollen allerdings den Estrich gut trocknen lassen und haben vereinbart, dass mit dem Verlegen erst Ende August, Anfang September begonnen wird. Zum Schluß noch einige Bilder.

Kinderzimmer
Badezimmer
Wohn- Esszimmer
Außenansichten

Wir mussten uns dann leider am Dienstag von unserem Ferienhäuschen und der Insel Rügen verabschieden. Wenn das Parkett verlegt ist, wird Ingrid die restlichen Tapezier- und Malerarbeiten erledigen, alles sauber machen und evtl. schon mit dem Anbringen der Gardinen beginnen. Im Herbst geht es dann mit der Inneneinrichtung und den Außenanlagen weiter.