Kw 10

Sonntag, 13. März 2011

Wie versprochen zunächst der Nachtrag über unseren Küchenkauf.
Für unseren Kurzurlaub auf Rügen über das Karnevalswochenende hatten wir vorher bereits einen Beratungstermin bei Möbel Höffner in Rostock vereinbart. Die letzte Küche für unser Häuschen in Glowe hatten wir auch schon dort gekauft und waren recht zufrieden mit Beratung, Preis und Kundendienst.

Zunächst hatten wir unsere Vorstellungen in eine freie Küchenplanung umsetzen lassen. Das ging ziemlich schnell, aber der Preis hat uns ordentlich schlucken lassen. Jetzt wollten wir zunächst wissen, warum die Angebotsküchen aus dem Prospekt so viel billiger sind und haben uns von unserem geduldigen Verkaufsberater eine der Angebotsküchen in unsere Form bringen lassen. Das war dann aber leider auch nicht viel billiger.
Also kamen wir wieder auf den ersten Entwurf zurück. Unser Berater hat dann bei seiner Chefin das Go für guten Rabatt geholt. Damit waren wir jetzt nicht mehr weit von den Preisen für die Angebotsküchen entfernt und sind jetzt stolze Besitzer einer NOBILIA Küche. Die Fronten sind in Sahara und die Arbeitsplatte und Gestaltungswangen in Nußbaum Stabdekor. Die Elektrogeräte von Bauknecht und Zanker.

Am Rosenmontag haben wir dann unseren neuen Bauleiter persönlich kennen gelernt und den weiteren Ablauf und einige Details besprochen. Der bisherige gute Eindruck hat sich bestätigt: Wir fühlen uns gut betreut.

Jetzt sind wir gespannt, wann der Rohbau anfängt.