Weihnachten 2006 und Neujahr 2007

Am 2. Weihnachtsfeiertag sind wir wieder hoch gefahren. Diesmal nicht nur zum Arbeiten, sondern eigentlich zum Urlaub machen. Große Überaschungen am Haus als "Baustelle" sind ab jetzt nicht mehr zu erwarten. Trotzdem waren da noch ein paar Kleinigkeiten. Herr Ewert und Herr Allert hatten uns informiert, dass jetzt das Podest verfugt ist und die Stellplätze fertig verdichtet sind.

Für uns gab es auch noch ein paar Kleinigkeiten zu machen. Wir hatten uns nämlich vorgenommen im Badezimmer zwei Glasregale anzubringen und für den Hauswirtschaftsraum hatten wir von IKEA einen Schrank mitgebracht, den ich noch aufbauen mußte.

Steine und Meer

Ansonsten gab es viele Spaziergänge am Meer und was uns zur Zeit immer noch Spaß macht, durch die anderen Neubaugebiete zu schlendern und zu schauen, wie weit die anderen Bauherren sind oder wer neu angefangen hat.

Silvester ist auf Rügen das Feuerwerk fast überall bereits am Spätnachmittag. Da das Wetter nicht besonders einladend war, haben wir uns das Höhenfeuerwerk am Kap Arkona vom Hafen in Glowe aus angesehen. Das sah auch ganz gut aus.

Das Wetter war in diesen Tagen eigentlich immer so, wie man es um diese Jahreszeit erwartet: regnerisch bis stürmisch. Ingrid hatte mir aber vorsorglich zu Weihnachten ein paar Bücher geschenkt. Unter anderem einen meiner Lieblingskrimis von Siggi Baumeister. Außerdem hatte ich den letzten Harry Potter noch nicht gelesen.

Im Neuen Jahr haben wir dann von Glowe und Rügen erst mal Abschied genommen. Jetzt wird unser Hausverwalter das Haus hüten.

Wir kommen erst Ostern 2007 wieder. Dann geht es an die Dekoration im Haus, an die Pflanzungen im Garten und an die Gartenhütte.