Nordstrand

Nach etwa 2 Kilometern konnte man an einigen Stellen wieder Menschen sehen, die wahrscheinlich über einen der Trampelpfade ans Ufer gekommen waren.

Bald schon konnte man den Hauptteil des Nordstrandes sehen, erkennbar an den vielen Badegästen. Dort ist auch ein ordentlicher Strandabgang über eine stabile Holztreppe und ein Parkplatz. In der Ferne kann man von hier bereits das Kap Arkona mit seinen Leuchttürmen erkennen. Hier sind wir auch zum Strand gegangen und sind dann weiter in Richtung Kap Arkona.

Wenige 100 Meter rechts und links des befestigten Zugangs war der Strand wieder recht einsam und Sand, Meer und Himmel haben ein tolles Gefühl bei uns aufkommen lassen. Ingrid fand sogar ein kleines Stückchen Bernstein. Es war so schön dort, dass wir uns nur ungern auf den Rückweg machten.