Strand in Nonnevitz

Unsere nächsten Erkundungen führten uns die Küste entlang in Richtung Kap Arkona. Von Lancken aus durch die Kreptizer Heide erreicht man zu fuß nach einer guten halben Stunde die Feriensiedlung Bakenberg (leider hatten wir unsere Fahrräder nicht mitgenommen - damit wären es nur wenige Minuten Fahrt gewesen).

Auf dieser Höhe beginnt bereits der Strand von Nonnevitz. Der Sandstrand wird deutlich breiter und feinsandiger. Ab hier können wir wieder barfuß am Wasser entlang laufen.

Kurz danach beginnt ein Strandabschnitt der wegen des Campingplatzes etwas belebter ist. Damit sind auch einige nützliche Annehmlichkeiten verbunden z.B.: saubere Toiletten, Bäckerei mit Cafe und diverse Imbiss-Möglichkeiten, bewachter Strandabschnitt usw.

Nach etwa 2 Kilometern wird es aber wieder beschaulicher und man findet auch die eine oder andere Badebucht, wo man Adam und Eva begegnen kann.